Freitag, 6. März 2015

5

Lichters, Kathrin - Unendlich nah - Backstage Love 1

Posted in , ,
Quelle



Verlag: feelings emotional ebooks
Erscheinung: Februar 2015
Seitenanzahl: 372
Genre: Liebesroman / New Adult

http://www.amazon.de/Unendlich-nah-Backstage-Love-feelings-emotional-ebook/dp/B00RKVOF0S/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1425638699&sr=8-1&keywords=backstage+love+unendlich+nah




Backstage-Love: Kann man die große Liebe schon im Sandkasten finden? 

Ein Mann muss eine Frau zum Lachen bringen, muss einfühlsam sein, muss ihre Interessen teilen und auch noch teuflisch gut aussehen. Emilia Kennedy, genannt Mia, ist mit ihren 22 Jahren in genau so einen Mann verliebt. Aber warum muss das ausgerechnet ihr bester Freund sein? Und als wäre das nicht schon kompliziert genug, warum muss dieser beste Freund auch noch Mitglied der aufsteigenden Newcomer Band „Swores“ sein? Emotionale Achterbahnfahrt garantiert! 

Bei Backstage-Love handelt es sich um eine überarbeitete Neuausgabe des bereits von der Autorin selbst publizierten Werkes „Sandkasten-Groupie". 

(Verlagstext)





» "Frauen sind mutiger als wir Männer." «






„Backstage Love – Unendlich nah“ glänzt mit liebevoll gestalteten Charakteren. Sowohl die Protagonisten Mia und Nic als auch die großen und kleineren Nebenrollen sind wohl durchdacht und fügen sich wunderbar zu einem realistischen Gesamtbild zusammen. Dabei hat jede relevante Figur seinen ganz eigenen unverkennbaren Charme und man schließt sie relativ schnell ins Herz. Man lacht, leidet und liebt mit ihnen und folgt ihnen gerne durch ihre Geschichte. 

Der Anfang der Geschichte verläuft etwas schleppend. Man braucht etwas Anlaufzeit um richtig ins Geschehen integriert zu werden und dadurch, dass aus verschieden Perspektiven erzählt wird, kommt es auch schon mal zu Wiederholungen, die den Lesefluss etwas bremsen. Das legt sich aber nach einiger Zeit und die Geschichte wirkt dann insgesamt strukturierter und flüssiger. Der Perspektivenwechsel wird durch entsprechende Abschnitte deutlicher und stiftet weniger Verwirrung. 

So holprig es am Anfang auch sein mag, ist die Idee hinter BACKSTAGE LOVE mehr als gelungen. Was mir wirklich gut gefällt, ist das es sich hier nicht um diese 0815 klischeehafte Rockstar Geschichte handelt wie man vielleicht zuerst vermuten mag. Der Leser lernt den vermeintlichen „Rockstar“ Nic eher privat kennen. Selbst im Leben eines Stars dreht sich nicht immer alles ausschließlich um Sex, Drugs & Rock´n´Roll. Auch hinter einem Rockstar steckt (meistens) ein normaler Mensch, der Privatsphäre schätzt und dem Trubel entkommen will. Der eine ehrliche Beziehung sucht und keine "langbeinige Blondine" fürs Bett. 
Und da kommt die bodenständige, verantwortungsbewusste und trotz allem etwas chaotische Emilia ins Spiel, die schon seit Kindertagen mit Nic befreundet ist. Beide sind schon eine Ewigkeit ineinander verliebt, sehen aber bewusst welche Konsequenzen eine feste Beziehung mit sich bringen kann. Ihre Freundschaft ist ihnen wichtiger als ein womöglich kurzes Techtelmechtel, das zum Scheitern verurteilt ist. Die Gefühle lassen sich dennoch nicht unterdrücken und machen den Umgang der Beiden miteinander immer schwieriger. 

Die Autorin bricht mit allen Konventionen. Weder ist Nic der typische „Bad-Boy“, der von „DER EINEN“ umgekrempelt werden muss, noch muss Mia von Nic erobert werden, denn eine Frau wie sie ist durchaus in der Lage den ersten Schritt zu wagen. Das macht diese Geschichte so erfrischend anders. Das trotzdem "Komplikationen" auftreten war zu erwarten und so nimmt auch hier das „Katz- und Maus-Spiel“ seinen Lauf. 

Einen Kritikpunkt hatte ich während der Geschichte allerdings doch. Es gibt eine Szene, in der sich die Autorin meiner Meinung nach zu früh verplappert und dem Leser etwas die Spannung nimmt. Ich hatte bis zum Schluss gehofft, das sich meine Vermutung nicht bestätigt aber dem war leider nicht so. Auch wenn sie wirklich versucht hat noch ein paar Stolperfallen einzubauen. ;-)

Letztendlich konnte ich mir dann aber ein paar Tränen zum Schluss kaum verkneifen, denn hier wird neben den spannenden und zärtlichen Szenen auch noch mal die emotionale Schiene mit eingespannt.








Backstage Love konnte mich mit frischen Ideen und sympathischen Charakteren gut unterhalten. 
Auch wenn der Einstieg etwas langatmig war, nimmt die Geschichte rasant an Tempo zu und überzeugt mit einigen überraschenden Wendungen. 
 Bis auf den kleinen Patzer, der meiner Meinung nach zu offensichtlich ist (worum es geht, müsst ihr schon selbst rausfinden), konnten Mia und Nic mich absolut fesseln.  








Kommentare:

  1. Ja Mia und Nic sind schon sehr fesselnd. Ich mochte die beiden auch sehr. Tolle Rezi.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Janina,
    na das hört sich doch mal interessant an. Dieses Buch werde ich mir genauer ansehen.
    VLG Conny

    AntwortenLöschen
  3. Oh wieder ein klasse Buch! Das wandert gleich auf meine WuLi :-)
    Liebe Grüße
    Line

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,
    das Buch ist jetzt auf meiner Wuli gelandet. Ich liebe dieses Genre.

    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  5. Hey,

    danke für die tolle Rezension. Das Buch klingt echt gut, trotz der kleinen Kritikpunkte die du hast.

    Ich finde Perspektivenwechsel in Büchern immer sehr gut, also werde ich damit denke ich keine Probleme haben.
    Das Milieu ist natürlich auch sehr interessant, da man ja nicht so häufig hinter die Kulissen einer Rockband schaut.

    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...